Suizidalität ist ein Tabuthema

Suizidalität und Suizidprävention

Jedes Jahr nehmen sich in Deutschland ungefähr 10.000 Menschen das Leben – das heißt, es sterben deutlich mehr Menschen durch Suizid wie durch Verkehrsunfälle, AIDS, illegale Drogen und Gewalttaten zusammen.

Statistisch gesehen stirbt circa jede Stunde ein Mensch in Deutschland an Suizid.
Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist in Deutschland Suizid nach Unfällen die zweithäufigste Todesursache. Fast täglich sterben ein bis zwei junge Menschen durch Suizid.

Angesichts dieser Hintergründe drängt sich die Notwendigkeit breit angelegter Präventionsstrategien geradezu auf.
Da Suizidalität ein sehr komplexes Phänomen und Suizidprävention deshalb auch eine vielschichtige Aufgabe ist, ist ein Zusammenwirken unterschiedlicher Hilfssysteme notwendig.

… ist eine Initiative engagierter Bürger, Experten und Betroffener, mit dem gemeinsamen Ziel einer vielschichtigen Suizidprävention für junge Leute in Augsburg.

Suizidalität

Suizidalität ist ein tabuisiertes Thema, was dazu führt, dass es betroffenen Menschen schwer fällt über ihre Suizidgedanken zu sprechen.

Hilfsangebote

Eine geordnete Zusammenstellung von Infos für akute Hilfe, persönliche Hilfen vor Ort, Hilfe für Schüler und Hilfe am Telefon und im Chat/Web.

Vorträge & Projekte

Informationen zu Aktionen und Terminen zu Öffentlichkeitsarbeit, Vorträgen, Seminaren und Schulveranstaltungen.

Aktuelles

Seminar: Suizidhandlungen von Kindern und Jugendlichen

Seminar: Suizidhandlungen von Kindern und Jugendlichen

Seminar Samstag, 23.01.2021, 9:00 Uhr – 16:30 Uhr8 Einheiten mit 45 Min., Pausenzeit: 70 Min.Ort: online zoom – der Link wird den angemeldeten Teilnehmer:innen ca. 1 Woche vorher mitgeteilt. Veranstalter: Gesellschaft für Psychotherapie Augsburg...